Home  |  Impressum  |  Kontakt

KulturTafel Würzburg

Im Rahmen unseres Projektes Frauen in Altersarmut wissen wir um die Not gerade der älteren Frauen, die ohne die KulturTafel Würzburg wohl kaum an einem Kulturereignis teilnehmen könnten. Deshalb unterstützen wir dieses Projekt gerne mit einer jährlichen Spende. (Vollständige Seite der Main-Post)


Frauen in Altersarmut

Wenn im Alter das Geld nicht reicht

Zonta Club Würzburg Electra kooperiert mit Nothilfefonds der Stadt Würzburg.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel (PDF-Datei).

Nur noch fünf Euro in der Tasche

Zonta Club Würzburg Electra präsentiert in Yokohama Benefizveranstaltung

Den Artikel von Pat Christ finden Sie hier...

Die Informationsveranstaltung des Zonta Club Würzburg Electra zum Projekt „Frauen in Altersarmut“ fand am 5. Juni um 17 Uhr in der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt statt.
Sabine Horn, Dr. Elisabeth Jentschke, Dr. Kathrin Tatschner und Gundula Viering stellten die Präventionsinitiative „Eigenverantwortliche Vorausschauende Altersvorsorge“ (EVA) vor.

Spendenübergabe am 12.6.18 an den Nothilfefonds von Zonta Club Würzburg Electra.
Foto (von links nach rechts): Dr. Elisabeth Jentschke (Präsidentin); Dr. Hülya Düber (Sozialreferentin der Stadt Würzburg), Ingrid Schnug (Past Präsidentin).

Deutsch lernen dürfen

Kolping Mainfranken und Zonta Club Würzburg Electra gründen das Projekt „Tatev“



Durch das Projekt „Tatev“ möchten (von links) Ingrid Schnug und Edith Raab vom Zonta Club Würzburg Electra zusammen mit Tanja Eisler und Stefan Bothe von Kolping Mainfranken Flüchtlinge beim Deutschlernen unterstützen.
Bild: Kolping Mainfranken


Vollständiger Text (PDF-Datei)

Spenden werden unter dem Stichwort „Tatev“ auf folgendes Konto erbeten: Zonta Club Würzburg Electra, IBAN DE82 7902 0076 0304 5557 00, BIC HYVEDEMM455.